ike jünger


1958 in münchen geboren

1975 - 78 staatliche fachschule für glas und schmuck, neugablonz

1982 - 84 gerrit-rietvelt-academie, amsterdam nl

1984 - 87 rijksacademie van beeldende kunsten, amsterdam nl

seit 1988 eigene werkstatt


auszeichnungen


1989 bayerischer staatspreis für nachwuchsdesign (anerkennung)

1990 internationales schmucksymposium, kremnica sk

1998 bayerischer staatspreis

2000 stipendium der prinz-luitpold-stiftung

2003 herbert-hofmann-preis

2003 förderpreis für angewandte kunst der landeshauptstadt münchen


arbeiten in öffentlichen sammlungen

danner-rotunde in der pinakothek der moderne, münchen

victoria & albert museum, london

goldschmiedehaus hanau